Aktuelles

1685

1685 – Was soll das heißen? Es könnte eine Durchwahl sein, im Oberbergischen. Oder eine der alten Postleitzahlen in Berlin. Vielleicht ist es auch “sechzehn-fünfundachzig”, der Preis für ein Dorschfilet mit Kartoffelgratin im Restaurant um die Ecke…

Dem Konzertgänger ist die Zahl möglicherweise als das Geburtsjahr Johann Sebastian Bachs bekannt. Weniger bekannt ist, dass auch Georg Friedrich Händel in 1685 geboren wurde, und dass auch der italienische Komponist Domenico Scarlatti in diesem Jahr entstammt.

Der Kammerchor amici del canto widmet sich in seinen Sommerkonzerten eben diesen drei Komponisten. Eine der doppelchörigen Motetten Johann Sebastian Bachs wird erklingen, dazu eine Kammermusik von Georg Friedrich Händel, und das “Stabat Mater” von Domenico Scarlatti, eine 10stimmige Komposition von atemberaubender Finesse, die von der Klage der Gottesmutter beim Betrachten ihres verurteilten und sterbenden Sohnes berichtet.

Wir freuen uns, dass wir Suzana Mendes für dieses Konzert engagieren konnten. Sie ist als Cembalo-Virtuosin international unterwegs und arbeitet in Continuo-Besetzungen regelmäßig mit namhaften Ensembles zusammen, darunter Concerto Köln und Ensemble Resonanz.
http://www.clavicordio.de/

Die nächsten Termine der amici für 2016 finden sie in der Rubrik “Termine”.

Wenn Sie zukünftig bereits vor einem anstehenden Konzert detaillierter über den Programminhalt und weiterführende Hintergrundinformationen verfügen wollen, dann können Sie gerne über das Kontaktformular dieser website unseren Informationsbrief anfordern.

Übrigens, wenn Sie Kritik, Lob oder Anregungen an die amici richten wollen, dann nutzen sie doch unsere Gästebuch-Funktion!