Gästebuch

Kommentare: 2
  • #2

    Einige Gästebucheinträge unserer "alten" Website: (Donnerstag, 10 November 2016 17:22)

    gertrud moll schrieb am 07. Mär. 2016 - 20:45,
    city kirche : super !!!
    friedhofskirche : ebenfalls!
    chor und chorleitung nach wie vor ausgezeichnet...
    fazit: am besten gefiel mir die musikalische untermalung der ersten schülerszene ...
    dennoch : beim nächsten mal bin ich gern wieder dabei!
    gertrud moll

    Annett Fobbe schrieb am 29. Nov. 2015 - 19:45, Wuppertal
    WOW! Weiß gar nicht, was mir am besten gefallen hat, das tolle
    Konzert (vom 22.11.15 in der Friedhofskirche in Wuppertal) die wunderbaren Sänger + Musiker, oder der Dirigent in seiner feinen Gestik und Mimik.... Freue mich jetzt schon auf das nächste Konzert

    Thomas Höfling schrieb am 24. Mai. 2015 - 23:11,
    Lieber Dennis Hansel,
    nach dem letzten Konzert in Düsseldorf-Eller war ich auch heute in Beyenburg wieder dabei und habe mich für den Chor gefreut über den außerordentlich guten Besuch. Es war wieder ein hervorragendes Konzert, sowohl in der thematischen Zusammenstellung als auch in der Ausführung.
    Dabei ist besonders die Verständlichkeit der Sprache aufgrund der hervorragenden sprachliche Artikulation des Chores hervorzuheben, die in der guten Akustik der Kirche optimal zur Geltung kam!
    Ein ganz besonderes Ereignis für mich war aber die Weise, in der Sie dem Chor die Art des Umganges mit dem Hymnus „Veni creator spiritus“ vermittelt haben.
    Es ist (selbst unter studierten Kirchenmusikern) eine Ausnahme, wenn es gelingt, den lateinischen Pfingst-Hymnus von einem Chor gesungen wirklich unter Berücksichtigung der Wort- und Sinnakzente umgesetzt hören zu können.
    Große Klasse !!!
    (Übrigens auch, dass Sie den Druckfehler im Programm, wo ja von der Pfingstsequenz die Rede war, in Ihren einführenden Worten zum „Hymnus“ korrigiert haben!)
    Ich freue mich aufs nächste Konzert!
    Beste Grüße,
    Thomas Höfling

    Reinhard + Ruth Kothe schrieb am 24. Mai. 2015 - 10:31, Nümbrecht
    Also das haben wir noch nicht gehört. Ich (Reinhard) glaube dass die "Gänsehaut" nicht von der sehr kalten Kirche kam sondern von diesen wunderbaren ineinander fliessenden Stimmen...einfach SUUUper und viel Erfolg

    Wolfgang Flasche schrieb am 06. Apr. 2015 - 21:27, Wuppertal
    liebe amici,
    durfte Sie verschiedendlich erleben! Gänsehaut!
    wußte bis dato nicht, wie ca.
    20 Menschen gefühlt 40stimmig
    singen können.
    Große Hochachtung!
    freue mich auf Pfingsten in Beyenburg

    Lisa schrieb am 30. Jan. 2015 - 06:22,
    Ich mag die Musik sehr und bewundere Euch für die tollen Stimmen.
    Weiterhin viel Erfolg.
    Gruß Lisa

  • #1

    Einige Gästebucheinträge unserer "alten" Website: (Donnerstag, 10 November 2016 17:18)

    Hans Werner Otto schrieb am 23. Sep. 2014 - 09:35, Wuppertal
    Herzlichen Dank für eure Bereitschaft, ein Wochenende einzusetzen und mit dem Eisler unsere Aufführungen musikalisch zu "veredeln" und inhaltlich fortzuführen. Wunderbar!

    Weinert, Ulla schrieb am 09. Jul. 2014 - 12:36
    Das war ja ein wunderbarer Abend! Ihr habt ganz großartig gesungen.
    Die Brecht-/Eisler-Lieder fand ich natürlich besonders toll. Die hatte ich noch nie gehört und so konnte ich mich der Bravo-Rufe gerade noch enthalten, musste dann aber doch - wenigstens zusammen mit einem anderen Besucher - mindestens klatschen. Das Publikum verhielt sich ja sehr diszipliniert und ließ erst am Ende der Veranstaltung seinen Emotionen freien Lauf. Ihr habt mit so viel Herz und Elan gesungen, dass die Botschaft mit Macht rüberkam. Vielen Dank.

    Luhmann, Hans-Jochen schrieb am 04. Jul. 2014 - 07:58, Wuppertal
    mein großes Kompliment zum Programm "Gegen den Krieg".
    Hier ein nicht-musikalischer Kommentar. Nach meinem Überblick scheuen sich sämtliche existierende Gesprächs-Foren, die seelische Gestimmtheit rund um die Ukraine-Krise zum Thema zu machen - Sie dagegen sind die ersten, die das aufgreifen und dem Raum geben.

    Dr. Werner Ertel schrieb am 01. Jul. 2014 - 20:11, 42115 Wuppertal
    Liebe "amici"
    das war ein Superkonzert. Interessantes Programm, präzise und ausdrucksvoll gesungen. Besonders ergreifend die beiden Schütz-Werke und der Mauersberger. Die Fest- und Gedenksprüche habe ich auch auf meinen beiden CD-Aufnahmen nicht besser gehört.
    Der Chorleiter dirigiert genau, unaufgeregt, uneitel und dennoch singt der Chor inspiriert, kraftvoll uns ausdrucksstark.
    Das beste, was ich seit langem gehört habe.Weiter so!

    A. und H.Schmidt-Stumme schrieb am 28. Nov. 2012
    Liebe amici del canto
    auch heute abend ist unsere Freude über euer Konzert, das wir am Sonntag in der Antoniuskirche miterleben durften, noch sehr gegenwärtig und dafür möchten wir uns bei euch bedanken.
    Dass ihr den Mut und die Musikalität bewiesen habt, euch mit euren Stimmen so selbstverständlich und so großartig zwischen diesen musikalischen Welten zu bewegen, hat bei uns Überraschung, Fröhlichkeit und Bewunderung hervorgerufen. Denn gerade die Musik der moderneren Komponisten, deren Nennung wir zunächst mit einem gewissen Vorurteils-Stirnrunzeln beantworteten - was ist das alles gegen Bach!! -, hat uns mit ihren Klängen und Verbindungen, die um uns herum und so in uns entstanden, erfasst und beeindruckt.
    Noch einmal ganz herzlichen Dank
    A. und H. Schmidt-Stumme

    Berthold Eckstein schrieb am 26. Nov. 2012 - 15:15
    Herzlichen Dank für das Konzert gestern in der Antoniuskirche in Barmen. Eine stimmige Interpretation. Die schwierigen Texte Rilke, von Eichendorff wurden in der Musik lebendig.

    simone schmid schrieb am 30. Mär. 2011 - 07:33, 86420 Diedorf/Bayern
    Hallo, durch meine liebe Freundin Ilka habe ich von euch "gehört". Habe direkt Gänsehaut bekommen. Wirklich sehr gut und anspruchsvoll. Hoffe, ich kann euch irgendwann mal live hören.
    viele Grüße aus Bayern
    Simone

Kammerchor amici del canto e.V. c/o Ilka Polanz, Friedensstr. 2, 42349 Wuppertal, Tel: 0202/86108, Email: info@amicidelcanto.de